DSC_9597

Pressemitteilungen

Das LSG NRW hat ein Urteil zu der Problematik der Investitionskosten für stationäre Pflegeeinrichtungen nach der APG DVO NW getroffen (L 5P 122/20).

In der Sache geht es um die Festsetzung der tatsächlichen NGF. Nach dem LSG NRW sind im Festsetzungsbescheid die tatsächliche NGF anzuerkennen. Dies gilt auf jeden Fall für Einrichtungen, die bereits vor 1996 den Betrieb aufgenommen haben, soweit die betriebsnotwendigen Aufwendungen für die Einrichtung die damaligen Angemessenheitsgrenzen nicht überschritten haben.

Ähnliche Beiträge

Newsletter Juli 2021

Herbert Wehner wird noch einmal modern. „Der Ausbau des Sozialstaates bleibt unser Auftrag ebenso wie die Bewahrung der liberalen Bürgerrechte.“ Könnte man heute gut im Wahlkampf

Weiterlesen

Neuer Podcast Online!

Neuer Podcast online! Zukunftsberuf Rechtsanwalt (m/w/d): Eine gute Referendarausbildung ist der Schlüssel. Heute interviewt Dr. Stefan Ulbrich unseren Referendar Herrn Rensinghoff zu seinen Erfahrungen und

Weiterlesen