Pressemitteilungen

Das Landessozialgericht für das Saarland hat in einem Beschluss die Kündigung eines Versorgungsvertrages nach §§ 132, 132a SGB V für unwirksam erklärt. In der Sache kündigten sämtliche Kostenträger wegen diversen angeblichen Gründen. Diese waren schon seit Jahren bekannt. Das reichte den Richten am Landessozialgericht nicht aus. Anders als die Richter in der Vorinstanz haben sie die ausgesprochenen Kündigungen von Anfang an als unwirksam angesehen. Ihre Rückfragen zu dem Beschluss beantworten wir auch gerne persönlich. Kontaktieren Sie uns!

Ähnliche Beiträge

Newsletter August 2022

Ein Wikinger-Zitat lautet: Über den Wind können wir nicht bestimmen, aber wir können die Segel richten.” Na dann mal los… Neuigkeiten aus dem Arbeitsrecht zum Annahmeverzug

Weiterlesen

Pressemitteilungen

Das Sozialgericht Düsseldorf hat im einstweiligen Rechtsschutz mit Beschluss vom 11.08.2022 (Az.: S 11 KR 205722 ER) entschieden, dass die Kostenabgrenzungsrichtlinie vom 16.12.2016 nicht anzuwenden

Weiterlesen